Mugello

Seit gestern sind wir auf dem Campingplatz Mugello Verde in der Region Mugello. Wir sind im Regen abgefahren, unterwegs hatten wir gutes Wetter und bei der Ankunft hat es wieder geregnet. Der Platz hat seine besten Tage hinter sich und ist sehr ruhig. Es sind wenig Gäste hier.
Heute waren wir an der Rennstrecke von Mugello, dort durfte wohl heute fahren, wer wollte. Wir haben den Seat aber nicht über die Piste gejagt, wir hatten keine Helme dabei 🙂
Anschließend waren wir noch spontan an einem See, leider ohne Badesachen. Das Wetter war heute mal gnädig mit uns und wir hatten einen sonnigen Tag.

Rom

Seit Sonntag sind wir auf dem Campingplatz I Pini, etwas oberhalb von Rom. An Moritz‘ Geburtstag haben wir dann die große Stadt erkundet. Die Highlights haben wir dank der U-Bahn geschafft, Petersdom, Colosseum, Spanische Treppe. Schön ist auch die Piazza del Popolo mit einem herrlichen Aussichtspunkt, an dem unsere Tour durch Rom endete. Bei landestypischem Essen ließen wir dann den Tag ausklingen und auf dem Weg zum Bus sind mal wieder so richtig nass geworden.

Sonne

Nach einem Tag Dauerregen und die Aussicht für die nächsten Tage auf eben solchen hat uns in die Flucht geschlagen. Gesten sind wir weiter Richtung Süden gefahren.

Vale Gaia heißt der neue Campingplatz und liegt in der Toscana. Hier können wir mal wieder alles trocknen. Heute waren wir in Cecina auf dem Markt und anschliessend am Meer.

wir sind unterwegs